Personalisierte Ernährungsunterstützung - ΥΓΕΙΑ IVF Εμβρυογένεσις

Personalisierte Ernährungsunterstützung

Die Ernährungswissenschaft hilft im Rahmen eines Programms zur assistierten Empfängnis. Die Aufnahme bestimmter Nährstoffe über die Nahrung schafft die bestmöglichen Voraussetzungen für eine Empfängnis und Einpflanzung und verbessert die Möglichkeit auf die Erfolgsaussichten einer In-vitro-Fertilisation. Darüber hinaus trägt die Ernährungsunterstützung auch zur ordnungsgemäßen Funktion und Wiederherstellung des weiblichen Fortpflanzungssystems sowie zur Verbesserung der Fruchtbarkeit bei.

Welche Bedeutung hat die Ernährungsunterstützung bei der assistierten Reproduktion?

Während Sie sich in der Phase einer Empfängnis befinden, kann die Ernährung dazu beitragen, die Fruchtbarkeit zu steigern und Ihnen durch personalisierte und spezifische Ernährungsunterstützung dabei zu helfen, Ihr Ziel zu erreichen. Bestimmte Protokolle zur Ernährung zielen darauf ab, sowohl die Qualität der Eizellen und Spermien, die für die Entwicklung in einer nährstoffreichen Umgebung notwendig sind, als auch die Gesundheit insgesamt zu optimieren.

Frauen und Männer sollten mit allen geeigneten Nährstoffen versorgt werden, die Unterstützung bei der Ernährung wird vervollständigt und die Wirkung wird erhöht, wenn sie zu zweit kombiniert wird.

Genauer gesagt kann eine Ernährungsunterstützung beitragen zur:

  1. Verbesserung der Qualität der Eizellen.
  2. Reduzierung von oxidativem Stress und der DNA-Fragmentierung von Spermien.
  3. Steigerung der Befruchtungskapazität der Spermien.

 

Wie kann eine Ernährungsunterstützung zur Gesundheit des weiblichen Fortpflanzungssystems beitragen?

Ein richtig aufgeführter, individueller Ernährungsplan, der alle benötigten wichtigen Nährstoffe enthält, trägt zur ordnungsgemäßen Funktion und Wiederherstellung des weiblichen Fortpflanzungssystems sowie zur Verbesserung der Fruchtbarkeit bei.

Genauer gesagt wird Folgendes erreicht:

  • Ausgleich der Scheidenflora.
  • Verbesserung der vaginalen Befeuchtung, Reduzierung der Trockenheit und Stimulierung des Vaginalflusses.
  • Gute Durchblutung der Gebärmutter und Vagina.
  • Verhinderung des Wachstums pathogener Mikroorganismen und Pilze.
  • Abschwächung störender Symptome vor der Periode.
  • Verhinderung des Wachstums von Krebszellen.
  • Kontrolle der Östrogenzirkulation.
  • Ernährungsunterstützung auch bei ovariellem Hyperstimulationssyndrom im Rahmen eines Empfängnisversuches.
  • Stärkung des gesamten Immunsystems.

Wie kann ich den klinischen Ernährungsberater der Einheit YGEIA IVF Embryogenesis kontaktieren?

Um einen Termin mit der klinischen Ernährungsberaterin der Einheit YGEIA IVF Embryogenesis, Frau Efmeni P. Karafyllidi, zu vereinbaren, können Sie das Sekretariat des Zentrums unter der Telefonnummer 2117500510 erreichen oder das Team „Karafillides Nutrition“ unter der Mobilnummer 6973514460 kontaktieren.